• 27 Jul 2019
    Busfahrt/Vereinsausflug zum NSG Kühkopf-Knoblochsaue 09:00 - 18:00

    Treffpunkt: Sparkasse Laubach

  • 29 Dez 2019
    Jahresabschlussfeier 12:00 - 16:00

    HessenbrückerHammer

Das Naturschutzgebiet „Lohhügel“ bei Ruppertsburg

Magere Wiesen mit Basaltaufschlüssen und Obstbäumen - dieser Landschaftstyp prägt den Lohhügel, der vielen durch die Nähe zum Ruppertsburger Sportplatz bekannt ist.

Auf flachgründigem Boden haben sich Halbtrockenrasen - und Trockenrasengesellschaften gebildet, in Bereichen mit tiefergründigem Boden wachsen Schlehen, Kirschen, Stechginster und Weißdorn, um nur einige zu nennen.

Von Schafen kurz gehalten und vom NABU mit seinem Gebietsbetreuer H. Wagner gepflegt (Entbuschung, Obstbaumpflege, Nisthilfen) entwickelt sich das Gebiet weiter positiv.

Zum Blühaspekt gehören verschiedene Thymian- Arten, die Stengellose Kratzdistel, Kartäusernelke der Heil-Ziest oder der Stechginster. Diverse Wildbienenarten, die Hornisse oder der Schwalbenschwanz gehören zu den charakteristischen Insektenarten. Weitere seltene Schmetterlingsarten im Gebiet sind Bibernell-Widderchen, Faulbaumbläuling oder Kleines Wiesenvögelchen.

Auch die Vogelwelt verdient besonderes Interesse, obwohl das Gebiet wegen seiner Pflanzengesellschaften unter Schutz gestellt wurde.

Die Nachtigall, der Neuntöter oder der Grünspecht sind Brutvögel des Trockenrasens und der Obstbäume, ebenso regelmäßig sieht oder hört man Heckenbraunelle, Turmfalke, Jagdfasan oder Rotmilan.

Eine Besiedlung durch den Steinkauz wird erwartet.

Vom Sportplatzgelände bzw. der Grillhütte aus hat man einen guten Blick über Teile des Naturschutzgebietes. Wir bitten dringend, das Gebiet nicht zu betreten, da es sehr viele trittempfindliche Bereiche gibt!

Nähere Informationen bei Horst Wagner (06405-6546), Ruppertsburg oder unter www.naturgucker.de (Lohhügel).

Bilder von dem Naturschutzgebiet "Lohhügel" finden Sie hier: Lohhügel