NABU Laubach

mit den Arbeitsgemeinschaften
Ruppertsburg, Wetterfeld, Freienseen und Gonterskirchen

  • 4fleckweb.jpg
  • ahaseweb.jpg
  • artrorubweb.jpg
  • BBeiablageweb.jpg
  • Bergmolchmaenn1web.jpg
  • Bild 6_2014-11-01_Nagel.jpg
  • BLO3web.jpg
  • BLO5web.jpg
  • Blutrote-Heidelibelleweb.jpg
  • Breitfweb.jpg
  • distweb.jpg
  • Eisiweb.jpg
  • Epi22web.jpg
  • erdkroebabyweb.jpg
  • freieenseen1web.jpg
  • fuettpipi1web.jpg
  • Grasfrogold5web.jpg
  • grz1web.jpg
  • grünspechtweb.jpg
  • habeuhaweb.jpg

Schön, dass Sie sich für unsere Arbeit, die heimische Natur und ihren Schutz interessieren.

Sie finden hier umfangreiche Informationen und ein reichhaltiges Bildarchiv zu vielen Themen des Naturschutzes in Laubach und Umgebung.

Viel Spaß beim Surfen! Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Benutzen Sie unser Kontaktformular, das Gästebuch oder eine der angegebenen Telefonnummern.

Eric Fischer, 1.Vorsitzender

 

Aktuelles

19.05.2020 Es ist endlich soweit unser neuer Auftritt ist fertig. Wir hoffen es gefällt euch. Viel Spaß beim durchstöbern.

23.03.2020 Liebe NABU Freunde, wir hoffen, Sie sind alle Gesund. Auch wir haben aus gegebener Anlass unsere Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt. Wir freuen uns wenn wir Sie nach der aktuelle schwierige Zeit wieder bei uns begrüßen dürfen und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute und bleiben Sie Gesund.

30.12.2019 Veranstaltungskalender für 2020 ist jetzt auch Online verfügbar

24.04.2018 - 2. Bundersweite Mitmachaktion "Stunde der Gartenvögel."

 
Die durch Funk und Fernsehen bekannte, bundesweite Aktion wollen wir dieses Jahr als Gemeinschaftaktion für die ganze Familie durchführen.
 
Am 13. Mai (Muttertag) findet dazu auf dem NABU-Vereinsgelände Wetterfeld ein Aktionstag statt!
 
Um 10:00 Uhr treffen wir uns (Kinder sind ausgesprochen willkommen) zu einer kurzen Einführung in die Welt der Gartenvögel (mit Bildern, Tafeln, Präparaten), um dann auf dem Gelände eine Stunde lang alle anwesenden Vögel zu zählen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Die Ergebnisse werden wir dann als Gemeinschaftsaktion an den NABU-Deutschland weitermelden.
 
Abgerundet wird die Veranstaltung durch gemeinsames Grillen am Lagerfeuer, für Kaltgetränke und Kaffee ist selbstverständlich auch gesorgt (kleine Spende erbeten).
Wir feuen uns über eine kurze Anmeldung, ihr dürft aber selbstverständlich auch spontan kommen.

 

20.04.2018 Vereinsheim Wetterfeld

Die Arbeiten an unser neuen Vereinsheim schreiten voran. Erste Eindrücke findest du im folgenden Beitrag: Vereinsheim Wetterfeld

 

06.03.2018 Vogel des Jahres 2018 - Der Star

Vogel des Jahres 2018 ist der Star. Er macht seinem Namen alle Ehre. Das vielseitige Multitalent mit dem schillernden Federkleid erfreut uns mit seinen Gesangseinlagen und faszinierenden Schwarmbildungen. Den Beitrag hierzu finden Sie hier: Vogel des Jahres 2018

 

07.05.2017  - die 2. Vogelkundliche Wanderung - Ruppertsburg

Bei bedecktem, aber trockenem Wetter fanden sich immerhin 12 Teilnehmer zur 2. Vogelkundlichen Wanderung in Ruppertsburg ein.

50 Vogelarten zeigten sich auf der knapp dreistündigen Runde, die Richtung Villingen über die Horloff durch den Buchwald, die drei Linden
und den Lohhügel zurück ins Dorf führte.
 
Zu den Highlights zählten die Beobachtung von Wendehals, Nachtigall und Feldschwirl. Typische Arten wie Kleiber, Hausrotschwanz oder Schwarzspecht fehlten, auffällig war auch die geringe Individuenzahl vieler Vogelarten. Bei den Meisen waren lediglich Kohl-und Blaumeise präsent, bei den Greifen Rotmilan und Turmfalke. Trotzdem machten einige schöne Beobachtungen die Wanderung zu einer gelungenen Veranstaltung.
 

23.04.2017 - 1. Vogelkundliche Wanderung - Freienseen

Zur ersten Vogelkundlichen Wanderung des NABU-Laubach in 2017 konnte Vorsitzender Eric Fischer zwölf Teilnehmer begrüßen.

Bei kühlen Frühtemperaturen führte die Strecke rund um Freienseen, wobei die unterschiedlichsten Lebensräume wie Schrebergärten, Wiesen, Weiden, Waldränder und Siedlungsbereiche besucht wurden.

Der Inhalt des Zeitungsartikels zur Wanderung finden Sie hier: Vogelkundliche Wanderung 2017 - Freienseen

 

19.03.2017 Vogel des Jahres 2017 - Der Waldkauz

Auch bei uns hat jetzt der Waldkauz  - Vogel des Jahres 2017 sein Einzug gefunden. Den Beitrag hierzu finden Sie hier: Vogel des Jahres 2017

Sofern Sie es noch nicht gesehen haben. Die Termine für 2017 finden Sie wie gewohnt im Banner dieser Seite.

 

03.10.2016 "Frühling im Herbst"

 

08.09.2016 Flachwasserteiche Freienseen

Im November 2015 konnten wir vom NABU Laubach ein weiteres Projekt verwirklichen und zwar haben wir flachwasserteiche in Freienseen angelegt. Hierzu findet ihr jetzt folgenden Beitrag: Flachwasserteiche - Freienseen

01.01.2016 Vogel des Jahres 2016 - Der Stieglitz

Der auch Distelfink genannte Stieglitz (Carduelis carduelis) gehört zu den buntesten und gleichzeitig beliebtesten Singvögeln in Europa. Er ist dank seiner auffälligen äußeren Erscheinung in jedem Vogelbuch vertreten und daher den meisten Menschen ein Begriff. Kaum eine andere Art steht so für die Vielfalt und Farbenpracht unserer Landschaften

Beitrag: Vogel des Jahres 2016

 

14.11.2015: Vogelarten in Großgemeinde Laubach

Auf unserer Seite finden Sie jetzt eine Übersicht der Vogelarten die seit 1980 nachgewiesen wurden. Es sind aktuell 172 verschiedene Arten. Die Übersicht finden Sie hier: Vogelarten

16.09.2015: Kranichzug in Laubach

Kaum ein Ereignis fasziniert die breite Bevölkerung an der Vogelwelt so sehr wie der Herbstzug der Kraniche. Selbst ansonsten eher Uninteressierte bemerken die laut rufenden, in großen Keilen ziehenden „Vögel des Glücks“ und sind berührt. In der Tat ist es ein großartiges Schauspiel - und wir Laubacher sind mittendrin!

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: Kranichzug in Laubach

 

13.08.2015: Verwaiste Greifvögel?

Sie haben einen aus dem Nest gefallenen oder verwaisten Greifvogel gefunden?
Wenden Sie sich bitte an die Greifvogelwarte Feldatal, Telefon:01520 1356162, in Feldatal - Ermenrod, www.greifvogelwarte-feldatal.de

 

 

 

11.08.2015: Der Schlosspark Laubach - Naturoase im Siedlungsbereich

Viele tausend Besucher lockt das Laubacher Schloss mit seinem Park jährlich an. Und das zu Recht! Geschichtsträchtig und architektonisch interessant zeigen sich Schloss und Park dem Besucher. Doch auch die Tier - und Pflanzenwelt der Anlage sind bemerkenswert!Im Artikel "Schlosspark Laubach" wird im Besonderen auf die Vogelwelt und die Fledermausfauna eingegangen.

 

25.07.2015: Unser erster Honig von unseren fleißigen Bienen. Ein Artikel hierzu findest du hier: Bienen des NABU-Laubach

Neben diesem Artikel findest du in unsere Galerie Bilder zum Thema "Bienen des NABU-Laubach" und "Bienen-Nisthilfe"

Laubachs wilde Orchideen sind eine unsere Naturschätze. Ein Beitrag von Eric Fischer: Laubachs wilde Orchideen 

 

09.07.2015: Unter der Rubrik "Unsere Projekte" findest du einen neuen Beitrag und zwar zum Thema Bienen-Nisthilfe. Hier der Link zur diese Seite: Bienen Nisthilfe

 

 17.06.2015: Am 26.06.2015 findet das NABU-Kreisverbandstreffen statt. Um 18 Uhr startet eine Exkursion im unteren Seenbachtal (ca. 80 Minuten) Startpunkt ist die Waldschenke in Freienseen. Im Anschluß um 19.30 startet das Verbandstreffen auch in der Waldschenke.

 

 

 15.06.2015: Mehrere Themen stehen momentan im Brennpunkt unserer Aktivitäten.

  • Der Bau von Windkraftanlagen im Wald berührt den Artenschutz, besonders den des Rotmilans, Wespenbussards und des Schwarzstorches.
    Hier suchen wir nach naturverträglichen Möglichkeiten bei der Standortwahl.

  • Der Biber hat Laubach erreicht. Die streng geschützte Tierart breitet sich an der Horloff aus, die Besiedlung der Wetter scheint nur eine Frage der Zeit. In diesem Zusammenhang sind verschiedene Maßnahmen des Gewässerschutzes (Renaturierung) aktuell.

 

Schnellster Vogel der Welt war krönender Abschluss

Wanderfalke, Schafstelze und Braunkehlchen begeisterten Teilnehmer der Vogelkundlichen Wanderung in Freienseen

Laubach (ef) Zur ersten Vogelkundlichen Wanderung des NABU-Laubach in 2017 konnte Vorsitzender Eric Fischer zwölf Teilnehmer begrüßen.

Bei kühlen Frühtemperaturen führte die Strecke rund um Freienseen, wobei die unterschiedlichsten Lebensräume wie Schrebergärten, Wiesen, Weiden, Waldränder und Siedlungsbereiche besucht wurden.

Mit 42 beobachteten Vogelarten entsprach die Anzahl zwar den Erwartungen, jedoch fiel das Fehlen typischer Arten wie Kleiber, Gartenbaumläufer oder verschiedener Meisenarten auf.

Bundesweit gehen bei einst häufigen Vogelarten wie Feldlerche oder Waldlaubsänger in ihren Beständen dramatisch zurück. „Man muss von einem großen, globalen Artensterben sprechen“, erklärte Fischer, der die Exkursionsführung übernommen hatte. „Wir müssen alle Anstrengungen unternehmen, um den Rückgang der heimischen Vogelwelt zu bremsen. Ohne die vielfältigen Ursachen des Artensterbens zu sehr zu vereinfachen, kann man besonders die moderne Landwirtschaft, die Flächenversiegelung und das Ansteigen der Gifteinsätze in Wald, Feld und Garten dafür verantwortlich machen.“

So fand neben den singenden und zu beobachtenden Vogelarten auch die Botanik Beachtung. Populäre Arten wie die Waldschlüsselblume wurden auf frisch güllegedüngten Wiesen gefunden, was das Ende dieser Bestände zur Folge haben dürfte.

Begeisterung löste dagegen ein durchziehendes Männchen des Braunkehlchens aus. Einst eine Allerweltsart, ist das Braunkehlchen heute eine echte Rarität - in Hessen vom Aussterben bedroht.  Zu ihm gesellten sich auf einem jüngst umgebrochenen Acker –zwei Dutzend Schafstelzen – im Gebiet eine weitere Besonderheit.

Zum Abschluss zeigte sich dann über dem Freienseener Dorfkern noch ein weiblicher Wanderfalke. Das mit etwa 350 km/h schnellste Tier der Welt ist durch besondere Schutz – und  Wiederansiedlungsmaßnahmen wieder häufiger am Himmel zu beobachten, nachdem es in den 1970er Jahren fast ausgestorben war.

Die nächste Vogelkundliche Wanderung findet am 7. Mai in Ruppertsburg statt.

Näheres dazu und über die Arbeit des NABU-Laubach unter www.nabu-laubach.de.

Veranstaltungskalender 2020

 

 

 

Veranstaltung Ort Treffpunkt Termin Uhrzeit Anmelden
Kartoffelfeuer und
Stunde der Wintervögel
Wetterfeld Vereisheim 12.01.2020 11:00 Ja
Jahreshauptversammlung Wetterfeld Raum bei M. Wörner 12. oder 14.03.2020 19:00 Ja
Vogelzugbeobachtung mit
Schwerpunkt Feuchtgebietsarten
NSG Mittlere Horloffaue,
Utphe
Abfahrt Sparkasse Laubach 19.04.2020 09:00  
Kräuterwanderung
Essbare Kräuter
(mit Abendessen, selbstgemachte Grüne Soße)
Wetterfeld Vereinsheim 25.04.2020 15:00 Ja
Stunde der Gartenvögel
(mit Brunch)
Wetterfeld Vereinsheim 24.05.2020 10:00 Ja
Heilpflanzenexkursion Röthges Friedhof 28.06.2020 10:00  
Europäische Fledermausnacht
Fledermausexkursion mit Grillfeier
Wetterfeld Vereinsheim 28.08.2020 18:00 Ja
Jahresabschlussfeier mit
Fackelwanderung
Wird noch mitgeteilt   28. oder 29.12.2020 18:00  

 

 

Zusatzinfos:

Wir haben für 2020 wieder mehrere Veranstaltungen miteinander kombiniert!

1. Während des Kartoffelfeuers können die Wintervögel unter Anleitung auf dem Vereinsgelände erfasst werden. Die Ergebnisse werden dann an den NABU-Bundesverband gemeldet.

2. Die auf der Kräuterwanderung gesammelten Wildkräuter werden zu einer Grünen Soße verarbeitet , die dann mit Eiern und Kartoffeln verzehrt wird.

3. Die Stunde der Gartenvögel findet auf dem Vereinsgelände in Kombination mit einem Brunch statt.

4. Unsere Grillfeier findet wieder m Rahmen der Europäischen Fledermausnacht statt. Auf dem Vereinsgelände werden wir Fledermäuse beobachten, vorher gibt es eine Einführung in die Lebenswelt der fliegenden Säuger mit Spielen und einer Besichtigung des Vereinsgeländes.

Möglicherweise kommen weitere Veranstaltungen kurzfristig dazu (z.B. Radtour oder Schmetterlingsexkursion). Diese werden dann per Mail angekündigt! (Bitte möglichst gleich in den Terminkalender eintragen) Bei Regenwetter finden die Exkursionen nicht statt!

Ansprechpartner für alle Veranstaltungen sowie Anmeldungen: Eric Fischer (Laubach) 06405/7880 oder 0163/8460903 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!